Haftung und Anmeldebedingungen

Es besteht eine Veranstaltungshaftpflichtversicherung
(€ 1.000.000,- Personenschäden, € 250.000,- Sachschäden, € 6.000,- Vermögensschäden).

Die Teilnehmer spielen auf eigene Gefahr mit. Der Veranstalter haftet nicht für irgendwelche Schäden,
sofern der Veranstalter, seine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen nicht grob fahrlässig gehandelt hat.
Der Veranstalter haftet nicht für das Handeln von Verrichtungsgehilfen.
Schadensersatzansprüche, die über die Versicherungsleistungen hinausgehen, sind ausgeschlossen.